Die Passionsblume – ein natürlicher Helfer gegen Schlafstörungen?

Viele Menschen leiden unter Unruhe, Angstzuständen und Schlafstörungen. Nicht alle greifen gerne direkt zu Psychopharmaka und suchen daher lieber nach einer pflanzlichen Alternative, die ohne störende Nebenwirkungen auskommt.

Die Passionsblume eignet sich aufgrund ihrer beruhigenden und krampflösenden Eigenschaften besonders gut, da sie Betroffene im Kampf gegen Einschlafschwierigkeiten, Ängste und Nervosität unterstützt.

 

 

Passionsblumen (Passiflora) stammen ursprünglich aus Südamerika und Mittel- bis Nordamerika. Jedoch gibt es mittlerweile auch etwa 25 Arten in Asien, Australien und Madagaskar. Die Früchte der Passionsblume Passiflora edulis sind in unseren Breitengraden vor allem als “Maracuja” oder “Passionsfrucht” bekannt.

 

Passionsblume für einen gesunden Schlaf

Die Passionsblume ist als Passiflora incarnata in der Apotheke häufig in Tropfen– oder Kapselform erhältlich. Sie enthält Flavonoide, p-Hydroxybenzoesäure, Protocatechusäure und diverse ätherische Öle, die beruhigend auf Körper und Geist wirken.

  • Sie besitzt einen krampflösenden und blutdrucksenkenden Effekt und ist somit ein wirksames Mittel im Kampf gegen Schlafstörungen.

Dies belegte auch eine Studie der australischen School of Psychology and Psychiatry der Monash University in Victoria. Dabei wurden 41 Proband:innen untersucht, die täglich vor dem Schlafengehen einen Tee – bestehend aus 2 Gramm getrockneten Passionsblumen – tranken.

Tipp: Besonders wirksam ist die Passionsblume in Sprayform. Durch die direkte Aufnahme über den Mund (= Schleimhaut) kommt es zu einer wesentlich schnelleren Wirkung als bei einer Einnahme in Kapselform.

 

Das Resultat der Studie lässt sich sehen:

  • Die Schlafqualität der Proband:innen verbesserte sich.
  • Der Tee half den Teilnehmer:innen, sich abends besser zu entspannen.
  • Die Passionsblume linderte Angstzustände.

In Kombination mit Baldrian, Zitronenmelisse und Hopfen entfaltet die Passiflora eine noch bessere Wirkung. Folgendes Rezept ist deswegen ein guter Tipp gegen Schlafstörungen, die den Alltag für Betroffene beschwerlich machen:

 

schlaftee

Zutaten: 40 g Baldrianwurzeln

20 g Hopfenzapfen

20 g Zitronenmelissenblätter

20 g Passionsblumenkraut

In der Apotheke mischen lassen.

Zubereitung: Einen Teelöffel mit ¼ Liter heißem Wasser aufgießen und anschließend etwa zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen. Optimalerweise sollte der Tee ungefähr eine Stunde vor dem Schlafengehen getrunken werden. Dieser unterstützt das Einschlafen, aber auch das Durchschlafen.

 

Wie wirkt die Passionsblume?

  • Extrakte der Passionsblume beeinflussen Rezeptoren auf den Nervenzellen.
  • Unter anderem wird der Benzodiazepin-Rezeptor stimuliert, wodurch wiederum ein beruhigender Effekt ausgelöst wird.
  • Benzodiazepine werden Patient:innen gegen Angst- und Schlafstörungen verschrieben, da sie angstlösend, beruhigend, muskelentspannend und schlaffördernd wirken.
  • Im Gegensatz zu Psychopharmaka müssen Betroffene bei Passionsblumenextrakten keine physische Abhängigkeit fürchten.

 

Wirkung von Baldrian, Zitronenmelisse und Hopfen

  •  Auch dem Arzneibaldrian (Valeriana officinalis) werden ähnliche Eigenschaften wie der Passionsblume zugeschrieben.

Er wirkt:

  • beruhigend
  • angstlösend
  • schlaffördernd

 

  •  Die Inhaltsstoffe des Hopfens stimulieren (ähnlich wie das körpereigene Schlafhormon Melatonin) Rezeptoren im Körper, die unseren Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflussen. Allerdings entfaltet er laut Untersuchungen erst in Kombination mit Baldrian seine volle schlaffördernde Wirkung.

 

  • Die Zitronenmelisse hat nicht nur die Fähigkeit, Krämpfe zu lösen und zu beruhigen, sondern wirkt außerdem auch antibakteriell und virenhemmend. Sie eignet sich also auch zur Behandlung von Erkältungen.

 

Passionsblume gegen Angstzustände

Es gibt verschiedene Ursachen, die beim Menschen ein Gefühl von Angst oder gar Panik auslösen. Die Angst kann situationsbedingt (z.B. als Prüfungs- oder Flugangst) sowie als generalisierte Angst- oder Panikstörung auftreten.

  • Die Passionsblume senkt den Blutdruck und hilft somit gegen Nervosität und Unruhe.
  • Das in der Passionsblume enthaltene Flavonoid Vitexin verhilft zur Entspannung.
  • In unserem Körper befindet sich der beruhigende Nervenbotenstoff Gamma-Aminobuttersäure (GABA). Die Passionsblume sorgt dafür, dass dieser länger und in höherer Konzentration erhalten bleibt.

 

Natürliches Mittel gegen Bauchschmerzen

Da die Passionsblume einen krampflösenden Effekt auf den Körper hat, kann sie auch gegen Bauchkrämpfe wirksam sein. Vor allem für nervöse Menschen, die zu stressbedingten Magen- und Darmschmerzen neigen, bietet der Passionsblumenextrakt eine Hilfestellung.

  • Die Wirkstoffe der Passionsblume entkrampfen die Muskulatur.
  • Daher wird sie auch als natürliches Arzneimittel gegen Menstruationsschmerzen und Verspannungen der Rückenmuskulatur eingesetzt.

 

Wenn du deinen Schlaf mit wertvollen Nährstoffen unterstützen möchtest, gibt es mittlerweile tolle Produkte am Markt. Folgende Aspekte solltest du beim Kauf berücksichtigen:

  • Schlafhilfen in Sprayform zeigen schnellere Wirkung als in Kapselform
  • Wähle eine Kombination, welche Melatonin und Passionsblume enthält:

Das zugeführte Melatonin (Schlafhormon) gleicht eine schwache körpereigene Melatonin-Produktion aus. Durch die beiden Inhaltsstoffe Passionsblume und Melatonin erreicht man nicht nur Beruhigung, sondern das Ein- und Durschlafen wird ebenso erleichtert.

Tipp: Mit SLEEP DIREKT Spray METANORM® endlich ein- und durschlafen. Für eine ruhige gute Nacht.